Logo AG Leverkusener Künstler

Karl-Karol Chrobok

Erzberger Platz 9
50733 Köln
eMail: nc-chroboka@netcologne.de
Web: https://www.karoror.de


Kurzbiografie

Jahrgang 1960, Polen.
Studium Malerei und Grafik in Krakaw

1988 Auswanderung nach Deutschland
1975–1980 Staatliches Lyzeum der Kunst in Bielsko-Biala und Krakow
1980–1985 Studium an der Akademie für Schöne Künste in Krakau, Malerei und Grafik
Abschluss mit dem Magister der Künste

 

 

Mitglied bei

AG Leverkusener Künstler

 

Arbeitsschwerpunkt

Malerei in Öl und Mischtechniken, Linolschnitt, Objekte

 

Chrobok Chrobok Juniwald    

 

Auszeichnungen

1986 Einjähriges Stipendium des Kultusministeriums Warschau, Auszeichnung beim Alexander Rak-Wettbewerb für Grafik, Katowice

1990 Hauptpreis für Bildende Kunst anlässlich der „Kulturpreis-Ausstellung“ des Landkreises Göttingen

1992 Auszeichnung „Syrlin-Kunstpreis“, Wettbewerb für Malerei, Stuttgart, Teilnahme an der Ausstellung der 25 prämierten Werke, 1992

1997 Erster Preis des Kunstvereins Höchstadt-Aisch e.V.

2003 Teilnahme an dem Internationalen Pleinairs „Waldinspirationen 3“, Goluchow/Polen

 

Ausstellungen im In- und Ausland / Auswahl

 

Regelmäßige Ausstellungsaktivitäten im In- und Ausland mit über 100 Einzelausstellungen sowie Beteiligungen an Gemeinschaftsausstellungen


 

nach oben